DE | IT

Movies in concert

„Wer Filmmusik komponiert, schreibt nicht Musik, sondern einen Film“

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Bolzano Film Festival Bozen, Konservatorium Claudio Monteverdi und IDM wartet jetzt auf den krönenden Abschluss

Am 2. März endete der 2. Block des Workshops „Filmmusik“ am Konservatorium Claudio Monteverdi. „Wenn ich mit Freunden ins Kino gehe, dann wollen SIE wissen, wer der Regisseur ist oder die Schauspielerin. ICH will wissen, wer die Musik komponiert hat!“, sagt Erika Pfeifer. Sie war eine der 8 filmbegeisterten Teilnehmer*innen des Workshops, geleitet vom schwedischen Komponisten Johan Ramström. Die Teilnehmer*innen erfuhren im Workshop, welche Rolle Filmmusik spielt, welche Stimmung sie transportieren kann und an welche Stelle sie hingehört. Sie komponierten in Folge die Filmmusik für 5 Kurzfilme, die dafür eigens eingereicht wurden (darunter auch ein Kurzfilm der Südtiroler Schauspielerin Jasmin Mairhofer). Die Werke erzählten von Flüchtlingsgeschichten, Kriegserlebnissen, Altersheimen oder Verschwörungstheorien. Johan Ramström: „Auch die Filmmusik erzählt die Geschichte, ist eine Ebene des Films. Wer also Filmmusik komponiert, schreibt nicht Musik, sondern einen Film.“ Dieser Workshop setzt die Zusammenarbeit des Bolzano Film Festival Bozen mit dem Konservatorium Claudio Monteverdi und der IDM fort. Die mit Musik vertonten Kurzfilme werden im Rahmen des Bolzano Film Festival Bozen am 13. April gezeigt, den Aufführungen geht ein Publikumsgespräch mit Musiker*innen, Regisseur*innen und Student*innen voraus.

FB_IMG_1517296161380

FB_IMG_1517296146829