DE | IT

CALL FOR FILMS FINAL TOUCH #3

FINAL TOUCH: INTENSE FEEDBACK FROM EXPERTS ist ein high-end Branchenangebot. Unterstützt werden junge Filmemacher/innen in der Fertigstellung ihrer Spiel- und Dokumentarlangfilme. Gerade in der Endbearbeitung von Filmprojekten stehen wichtige inhaltliche und formale Entscheidungen an, manchmal kommt es zu finanziellen Engpässen oder technische und vertriebliche Probleme verzögern die Fertigstellung.

IDM Südtirol Alto Adige und Bolzano Film Festival Bozen bieten jungen Filmemacher/innen deshalb die Chance, ihren Filmprojekten im vertraulichen Gespräch mit einem interdisziplinären Expertenteam den letzten Schliff zu geben und die individuellen Bedingungen für einen erfolgreichen Filmstart zu erörtern.

2018 werden wiederum bis zu vier Filmprojekte ausgewählt und jeweils zwei Teammitglieder zum Festival eingeladen, im Rahmen eines Workshops ihren Film gemeinsam mit einem Expertenteam zu sichten und intensiv zu diskutieren.

Leiten werden die Beratungsgespräche folgende ausgewiesene Experten ihrer Branche: Nokolaj Nikitin und Sergio Fant (Bereich Festivals), Evi Romen (Bereich Montage), Catia Rossi (Bereich Vertrieb), Angela Reedwisch (Bereich Postproduktion) und Birgit Oberkofler (Bereich Filmförderung).

Neu in diesem Jahr ist die Vergabe des TRUE COLORS International Distribution Prize, der internationale Vertriebsleistungen beinhaltet. Ebenfalls vergeben wird auch wieder der ARRI Media post-production prize. ARRI stellt dem Team des Gewinner-Films für dessen Fertigstellung Postproduktionsleistungen in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung.

REGLEMENT // FINAL TOUCH #3

Bewerben können sich Filmemacher/innen aus Italien, Österreich, Deutschland, der Schweiz und Litauen, dem diesjährigen Festival-Gastland, mit einem bereits abgedrehten Filmprojekt im Rohschnitt, für das inhaltlich-künstlerischer Input, Einschätzung zu Marktpotenzial, Vertrieb, Finanzierungsinputs bzw. allgemeine Beratung und Unterstützung benötigt werden.

Zugelassen werden Spiel- und Dokumentarfilme, bevorzugt solche, die formal neue und originelle Wege beschreiten und inhaltlich brisante Themen aufgreifen. Filmprojekte, die diesen Kriterien entsprechen, können ab sofort und bis 18. Dezember 2017 für FINAL TOUCH #3 eingereicht werden. Zusammen mit der Einreichung muss ein Sichtungslink des Rohschnitts oder eines aussagekräftigen Teaser des Filmprojekts abgegeben werden.

Aus den eingereichten Projekten wählt eine unabhängige Jury bis zu vier Filmprojekte aus. Die Einladung von zwei Personen aus den jeweiligen Filmteams umfasst die kostenlose Teilnahme am Workshop (12. – 14. April 2018) mit individueller Expertenberatung, die Übernachtung in Bozen, die Rückerstattung der Reisekosten sowie die Festivalakkreditierung.

Für die Teilnahme an FINAL TOUCH muss ein Rohschnitt des Films vorliegen, der idealerweise mindestens zwei Wochen vor dem Termin zugesandt wird. Auch sind englische Untertitel (zumindest provisorische) notwendig, da die Experten deutsch- und italienischsprachig sind. Die Beratungsgespräche finden in Englisch statt.

Die Benachrichtigung über die Teilnahme am Programm FINAL TOUCH #3 mit detaillierten Informationen erfolgt Ende Februar 2018. Sie erhalten in jedem Fall eine Zu- oder Absage. Sollte das von Ihnen eingereichte Filmprojekt ausgewählt werden, erklären Sie sich durch Ihre Einreichung mit der Nennung des Titels/Arbeitstitels des Projektes und des Regisseurs/der Regisseurin für die allgemeine Bewerbung des Programms (inkl. Fernsehausstrahlung und Web etc.) einverstanden.

Der FINAL TOUCH ARRI Media Post-Production Prize wird von der ARRI Media GmbH für ein Projekt, das von den FINAL TOUCH-Experten ausgewählt wird, zur Verfügung gestellt. Der Preis beinhaltet Postproduktionsleistungen (alle Bereiche der Bild- und Tonbearbeitung) im Wert von 5.000 Euro (es handelt sich NICHT um einen Geldpreis). Die Leistungen können bei ARRI Media (Sitz München) bis zu zwei Jahre nach Übergabe des Preises (Ausstellungdatum) für das FINAL TOUCH-Projekt in Anspruch genommen werden. Im Preis nicht eingeschlossen sind eventuelle benötigte Fremdleistungen (Personal, Material etc.).

Der TRUE COLOURS Distribution Prize wird ebenso im Rahmen des Programms an ein Projekt vergeben und beinhaltet Distributions-Services, die auf das Projekt zugeschnitten werden, und vom international agierenden Filmvertrieb True Colours mit Sitz in Rom angeboten werden.

Die Prämierung und Vergabe der Preise findet im Rahmen der offiziellen Preisverleihung des Bolzano Film Festival Bozen am Samstagabend, 14. April 2018 statt.

Nach der Fertigstellung des Films sind eine Aufführung bei einer der nächsten Festivalausgaben und die Erwähnung von FINAL TOUCH #3 als unterstützende Maßnahme für die Realisierung erwünscht.

Die Anmeldung zu FINAL TOUCH #3 beinhaltet die Anerkennung dieses Reglements. Die Entscheidungen für die Auswahl der Projekte sind nicht anfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.