DE   | IT   | EN

Zu den Wettbewerben um den besten Dokumentar- und Spielfilm und den Publikumspreis, für den alle Wettbewerbsfilme konkurrieren, vergibt seit 2016 eine Schüler*innen-Jury den Preis der Euregio Schüler*innen-Jury. Aus dem Programm des Filmfestivals werden spezielle Dokumentar – und Spielfilme für die junge Jury ausgewählt.

Begleitet werden die Schüler*innen von den beiden Tutoren Arnold Schnötzinger (Wien) und Werther Ceccon (Bozen) und von Irene Egger, pädagogischer Mitarbeiterin im Jugenddienst Bozen und Filmfestival Mitarbeiterin.

Arnold Schnötzinger, Studium der Publizistik und Politikwissenschaften in Salzburg mit dem Studienschwerpunkt Audiovision, ab 1996 fixes Redaktionsmitglied der Ö1-Kulturredaktion im ORF, Schwerpunkt Film.

Werther Ceccon, ehemaliger Italienischlehrer, Mitglied der Arbeitsgruppe „Kino und Schule“, beschäftigt sich mit Medien und insbesondere mit dem didaktischen Einsatz des Kinos beim Erlernen der zweiten Sprache.

Die Mitglieder der Euregio Schüler/innen-Jury 2019

Alessandro Callin Tambosi, Trento (Trentino)

Liceo scientifico Leonardo da Vinci, Trento

Frayo Gelmini, Bozen (Südtirol/Alto Adige)

Franziskanergymnasium Bozen

Nadine Gleirscher, Neustift (Tirol),

Ferrarischule Innsbruck

Florian Steiner, Zirl (Tirol)

Medienkolleg Innsbruck

Thomas Sutti, Innsbruck/Brixen (Tirol)

Medienkolleg Innsbruck

Davide Toldo, Pergine (Trentino),

Liceo linguistico “S.M. Scholl”, Trento

Sara Weithaler, Schnals (Südtirol/Alto Adige)

FOS für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation, Brixen

Julius Wiemann Raffeiner, Meran (Südtirol/Alto Adige)

Realgymnasium „Albert Einstein“, Meran

Medea Zingerle, Mühlen in Taufers (Südtirol/Alto Adige)

FOS für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation, Brixen

JD_BOZEN