DE | IT
Ein zentraler Bestandteil des Festivals sind seine Wettbewerbe und Preise. Seit 2003 gibt es den Preis für den besten Spielfilm und den Publikumspreis, seit 2005 auch den Preis für den besten Dokumentarfilm. Neu seit 2016 ist der Preis der Euregio-Schülerjury und der in Zusammenarbeit mit IDM Südtirol/Alto Adige ausgeschriebene Wettbewerb Final touch. Intense feedback from experts. Ebenfalls seit 2016 verleiht das Festival jährlich einen Ehrenpreis für eine herausragende Filmkarriere.
Euregio-Schülerjury
PREIS DES LANDES SÜDTIROL FÜR DEN BESTEN SPIELFILM
8 neue, von der Festivalleitung ausgewählte Spielfilme aus Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz konkurrieren um den „Preis des Landes Südtirol“. Eine 3-köpfige Jury, die sich aus Filmschaffenden, Branchenvertretern, Filmkritikern zusammensetzt, kürt den besten Spielfilm im Wettbewerb. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird an die Regisseurin/den Regisseur des Siegerfilms überreicht.
logo_LAND pr_it-de
PREIS DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE FÜR DEN BESTEN DOKUMENTARFILM
8 neue, von der Festivalleitung ausgewählte Dokumentarfilme aus Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz konkurrieren um den „Preis der Stiftung Südtiroler Sparkasse“ für den besten Dokumentarfilm. Auch der Siegerfilm in diesem Wettbewerb wird von einer Jury gekürt, die aus 3 Fachleuten besteht. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird an die Regisseurin/den Regisseur des Siegerfilms überreicht.
PUBLIKUMSPREIS DER STADT BOZEN
Alle Spiel- und Dokumentarfilme, die in den beiden Wettbewerben laufen, stellen sich außerdem dem Votum des Publikums. Der Publikumsfavorit wird von den Besucher/innen mit Stimmkarten gewertet. Der Publikumspreis, gestiftet von der Stadt Bozen, ist mit 2.000 Euro dotiert und geht ebenfalls an die Regisseurin/ den Regisseur des Siegerfilms.
Logo Gemeinde
EHRENPREIS FÜR EINE HERAUSRAGENDE FILMKARRIERE
Bolzano Film Festival Bozen ehrt mit Unterstützung des Verkehrsamtes der Stadt Bozen jährlich einen Special Guest
logo-bolzano-bozen
PREIS DER EUREGIO-SCHÜLERJURY
Aus allen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen des aktuellen Festivalprogramms wählt die Festivalleitung 5-6 Filme, die für Jugendliche ab 17 geeignet und von besonderem Interesse sind. Die Euregio-Schülerjury setzt sich aus jeweils 3 Schülern/innen der vierten Klassen Oberschule aus Südtirol, Trentino und Nordtirol zusammen und vergibt mit Unterstützung zweier Mentoren den Euregio-Schülerjury-Preis. Der ausgezeichnete Film wird im Folgejahr in Anwesenheit des/der Regisseurs/in und Mitgliedern der Schülerjury an verschiedenen Kinos in Südtirol, Nordtirol und Trentino gezeigt.
logo_euregio
FINAL TOUCH: INTENSE FEEDBACK FROM EXPERTS
ist ein Wettbewerb, der jungen Filmemacher/innen Unterstützung bei der Fertigstellung ihrer Filmprojekte anbietet. Bewerben können sich Filmemacher/innen aus Italien, Österreich, Deutschland, der Schweiz und dem jährlichen Festival-Gastland mit einem Filmprojekt in der Endbearbeitung. Zugelassen sind erste und zweite Kinolangfilme im Bereich Spielfilm und Dokumentarfilm, die sich im Rohschnitt befinden und inhaltlich-künstlerischen Input, Einschätzung zu Marktpotenzial, Marktausrichtung bzw. Finanzierungsinputs benötigen. Zwei Vertreter aus den jeweiligen Filmteams (Regisseure/innen, Produzenten/innen, Editoren/innen) der bis zu 4 ausgewählten Filmprojekte werden eingeladen, ihr Filmprojekt im Zeitraum des Festivals mit einem Expertenteam intensiv zu diskutieren
Filmfestival_Logo2IDM_VR_CMYK