DE | IT
François Desagnat

Gemeinsam wohnt man besser

(Adopte un veuf)
FR, 2016, 97 Min., de

Trailer abspielen

mit André Dussollier, Bérengère Krief, Arnaud Ducret, Julia Piaton, Nicolas Marié

01.01.17 20:30 Meran, Ariston-Saal
03.01.17 20:30 Meran, Ariston-Saal
04.01.17 18:00 Meran, Ariston-Saal
05.01.17 - 06.01.17 18:00 Capitol 2
07.01.17 - 08.01.17 18:00 Capitol 1
10.01.17 - 11.01.17 18:00 Capitol 2
12.01.17 - 15.01.17 18:30 Capitol 1
17.01.17 - 18.01.17 18:30 Capitol 1
25.01.17 20:00 Schlanders, Kulturhaus
07.04.17 16:00 Sterzing, Stadttheater

Eigentlich wollte der pensionierte Witwer Hubert Jacquin (André Dussollier) nur eine Putzfrau einstellen, doch durch ein Missverständnis nistet sich in seiner großen Pariser Altbauwohnung eine junge Mitbewohnerin ein. Die quirlige Studentin Manuela versteht zwar nichts von Haushaltsführung, aber sehr wohl davon, wie man den Alltag eines Rentners gehörig auf den Kopf stellt. Am Ende eines rauschenden Abends lässt sich Hubert sogar überreden, die Wohngemeinschaft zu erweitern. Schon kurz darauf ziehen die schüchterne Krankenschwester Marion und der neurotische Anwalt Paul-Gérard ein. Trotz aller Unterschiede wächst die ungewöhnliche Wohngemeinschaft schon bald zusammen. Und auch Hubert erkennt allmählich, dass man für eine Wohngemeinschaft nie zu alt ist.

Die leichtfüßige französische Komödie erzählt von einer zunächst nicht ganz freiwilligen Mehrgenerationen-WG. Der Film ist eine kluge Revue herrlich schräger Missverständnisse, ohne seine Figuren dabei der Lächerlichkeit zu überlassen.