DE | IT

Storie di terre e d’acqua: Adige Etsch

Italia, 2018, 81 Min., it
Local artists

11.04.18 19:30 Bozen, Museion

Un cammino lungo le rive dell’Adige, dalla foce, nel parco del Delta del Po, alle sorgenti nei pressi del Passo Resia, attraversando territori, paesaggi, lingue e culture diverse. Secondo fiume in Italia (410 km), un tempo navigabile dal mare fino alle soglie di Bolzano, l’Adige collega il mondo culturale italiano con quello tedesco. Lungo il fiume corrono antiche vie percorse da mercanti, pellegrini, artisti, imperatori ed eserciti. La voce narrante si intreccia con le performance di musicisti che testimoniano il riferimento alle tradizioni locali e l’apertura cosmopolita di una parte vitale d’Europa, fra nord e sud, oriente e occidente.

In umgekehrter Richtung, von seiner Mündung im Delta des Po bis zu seiner Quelle am Reschenpass, folgt der Film dem Verlauf der Etsch, die mit 410 Kilometern der zweitlängste Fluss Italiens ist. Einstmals entlang wichtiger Handels- und Reisewege vom Meer aus bis nach Bozen beschiffbar, durchfließt die Etsch ein Gebiet, das bis heute den italienischen mit dem deutschen Kulturraum verbindet. Der Film erzählt davon auch durch Einspielungen lokaler Musikensembles.