DE | IT

Tatort: Freies Land

Deutschland, 2018, 90 Min., de
Panorama
mit Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Anja Schneider, Andreas Döhler, Ferdinand Hofer, Peter Mitterrutzner, Sigi Zimmerschied, Thorsten Krohn, Simon Zagermann, Ben Münchow, Sebastian Griegel, Vreni Bock u. a.

14.04.18 21:00 Bozen, Capitol 2

Johanna Berg findet ihren erwachsenen Sohn Florian mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne. Was zunächst wie Selbstmord aussieht, ist schnell zweifelhaft. Es fehlt eine Tatwaffe und es gibt Spuren eines Beruhigungsmittels im Blut des Toten. Florian war „Freiländer“. Er gehörte einer Gruppe an, die nahe der tschechischen Grenze auf einem alten Hof wohnt, ihr Land zum Staatsterritorium erklärt hat und die Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennt. Die Ermittlungen führen Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr aufs Land, mitten in ein Geflecht aus merkwürdigen Abhängigkeiten und Allianzen.

Der Sonntagabend ist für Millionen von  deutschen Fernsehzuschauern seit Jahrzehnten für die Kult-Krimireihe „Tatort“ reserviert, bei der Ermittler in verschiedenen deutschen Städten Mordfälle lösen. Seit 1970 haben Dutzende Polizeibeamte in allen Teilen Deutschlands, aber auch in Österreich und der Schweiz, Fälle gelöst, die oft auch sozial- kritische Themen ansprachen.

Tatort (ovvero “Scena del crimine”) è un marchio seriale poliziesco riconoscibilissimo nei paesi di lingua tedesca: si tratta della serie di film TV polizieschi tedesca più longeva, in corso dal 29 novembre 1970 e prodotta dalla tedesca ARD, dall’austriaca ORF e dalla svizzera SRF, che tradizionalmente le riservano la programmazione della domenica sera, alternando protagonisti e ambientazioni diverse.

In questo episodio Johanna Berg trova il figlio Florian apparentemente morto suicida nella vasca da bagno. La mancanza dell’arma del delitto e strane coincidenze mettono la polizia sulle tracce di un’organizzazione, di cui il giovane faceva parte, che non riconosce lo Stato tedesco.