DE   | IT   | EN

Der Felderer Much erzählt

IT, 2018, 65 min., de
Local artists
con Michael Malfertheiner

11.04.19 19:30 Bolzano, Museion

Michael Malfertheiner aus Seis, damals 94, hat im Winter 2018 Jörg Zemmler aus seinem Leben er- zählt und dieser hat aus den an die dreißig Stunden Material ein Portrait destilliert. Der Felderer Much erlebte den Faschismus, den Weltkrieg und  später den Aufschwung des Tourismus, er war Bauer, Maurer, Zimmervermieter und Ehemann. Aber auch ein leidenschaftlicher Tänzer, selfmade Schweinechirurg und wenn es sein musste, ein Draufgänger.

Un uomo, Michael Malfertheiner (soprannominato der Felderer Much) di Siusi, 94enne, si racconta davanti a Jörg Zemmler. Ha vissuto il fascismo, la Seconda Guerra mondiale, il boom del turismo; è stato muratore, contadino, affittacamere e marito, ma anche un ballerino appassionato, un veterinario selfmade e, all’occorrenza, uno spavaldo.